direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Vorlesungsankündigungen für das WS 2019/20

Grundlagen der Währungspolitik

0830 L 250 VL (Diese Lehrveranstaltung findet in diesem Semester nicht statt)

(2 SWS, 3 ECTS)


Zeit:
Beginn:
Raum:


Studiengang: Bachelor Economics, Bachelor Wi-Ing., Magister, Sonstige

Grundbegriffe und elementare Zusammenhänge: Merkmale währungspolitischen Handelns, Ziele der nationalen regulierenden Währungspolitik, Güter, Angebot und Nachfrage, Preise. Die Aufgaben des nationalen Geldes: Der Fall des nichtmonetären Wertstandards, Funktionen von Tauschgütern. Der Fall des monetären Wertstandards: Wertstandardfunktion des Geldes und Geldillusion, Gleichgewicht und die Transmission von Gleichgewichtsstörungen in der Geldwirtschaft mit Geldillusion, die volkswirtschaftliche Problematik der Inflation. Geld und Kapital: Geldmärkte und Kapitalmärkte, Sparen und Investieren, Finanzierungsüberschüsse und -defizite in realwirtschaftlicher Sicht, Kapitaldisposition und Kapitalbildung.

Hinweis: Die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung ist sehr zu empfehlen, wenn die Absicht besteht, im Masterstudium die LV "Internationale Wirtschaftsbeziehungen" zu besuchen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grundlagen der Europäischen Integration

0830 L 255 VL  (Diese Lehrveranstaltung findet in diesem Semester nicht statt)
(2 SWS, 3 ECTS)

Zeit:
Beginn:
Raum:

Studiengang: Bachelor Economics, Bachelor Wi-Ing., Magister, Sonstige


Institutionelle Grundlagen der Europäischen Union: Prinzipien europäischer Entwicklung, Verlauf der Integration, Ziele und Entwicklungsstand der EU, Entscheidungen und Macht, Institutionelle Probleme, die Verfassung der EU. Ziele und Formen ökonomischer Integration: Freihandel vs. Protektionismus, Formen ökonomischer Integration, Motive und Erfolgsfaktoren des Integrationsprozesses. Handelspolitische Integration: Wettbewerb und ökonomische Integration, der EU-Binnenmarkt, die "Vier Grundfreiheiten", Bedeutung und Erklärung von Außenhandel, Außenhandelstheorie und -politik. Monetäre Integration: Wechselkurse, Konvergenzkriterien, EZB und die gemeinsame Währung.

Hinweis: Die Lehrveranstaltungen "Grundlagen der Währungspolitik" und "Grundlagen der Europäischen Integration" werden in Bachelor-Studium Economics als ein Modul mit 4 SWS und 6 ECTS angeboten!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Internationale Wirtschaftsbeziehungen

0830 L 256 VL, 4 SWS (6 ECTS)


Zeit: MI 8-10 Uhr
Beginn: 16.10.19
Raum:   H 2053

und

Zeit:  FR 8-10 Uhr
Beginn: 18.10.19
Raum:   H 2053


Studiengang:
Master Economics, Master Wi-Ing., Magister, Sonstige


Das Fach „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ vermittelt im Hauptstudium bzw. Masterstudium vertiefte Kenntnisse außenwirtschaftlicher Fakten und Probleme. Die Studierenden sollen vor allem mit den Grundfragen einer exportorientierten und importabhängigen Volkswirtschaft, den Entwicklungstendenzen und Gesetzmäßigkeiten der internationalen Arbeitsteilung, den zentralen Aspekten der Außenhandelspolitik, den Hauptfragen des Zahlungsbilanzausgleiches und der Wechselkursbestimmung sowie der internationalen Geld- und Kapitalmärkte und dem internationalen Finanzmanagement vertraut gemacht werden. Zudem werden ausgewählte Probleme der Entwicklungstheorie und –politik analysiert.

Träger und Instrumente der binnenwirtschaftlich orientierten Geldmengensteuerung, Theorien des Preisniveaus, Indikatoren der regulierenden Währungspolitik, außenwirtschaftliche Absicherung nationaler Globalsteuerung, Grenzen der Währungspolitik.

Hinweise:

Zusatzinformationen / Extras